Abteilung Fußball

0 Kommentare

31.08.2019

TSV Hirschau-VFL Pfullingen II (U 23) 7:2 (5:2)


Was für ein Saisonauftakt für die Hirschauer Fußballer zum Start der neuen Saison in der Bezirksliga!! Gegen die Reserve des Verbandsligisten gelang ein überzeugender Sieg, der aufgrund der excellenten Chancenauswertung des TSV letztendlich auch in dieser Höhe verdient war.

In der ersten Viertelstunde waren die Gäste das bessere Team, der TSV hatte gegen die hoch pressenden Pfullinger große Probleme im Spielaufbau und geriet nach einer Viertelstunde durch einen Kopfball im Anschluss an eine Ecke folgerichtig in Rückstand.
Danach begannen 10 verrückte Minuten, denn schon im Gegenzug glich der TSV aus, als Cihan Canpolat herrlich frei gespielt wurde und überlegt einschoss. Nur zwei Minuten später brachte der selbe Spieler seine Farben in Führung, als er vom in der ersten Halbzeit überragenden Marco Calderaro mustergültig bedient wurde und ins leere Tor einschieben konnte.
Doch die Gäste schlugen erneut nur zwei Minuten später zurück und kamen nach einem schönen Angriff über die linke Hirschauer Abwehrseite zum Ausgleich. Wiederum nur drei Minuten später erzielte wieder Cihan Canpolat die erneute Führung für den TSV, als er eine Freistoßflanke von Dennis Bäuerle nach anschließender Kopfballvorlage von Benny Schiebel verwertete.
In der 36. Minute dann das vierte Tor für den TSV, als ein Abwehrspieler der Gäste einen Eckball von Michi Barth leicht abfälschte und ins eigene Tor verlängerte. Doch damit noch nicht genug in dieser verrückten ersten Halbzeit, der Höhepunkt folgte in der 42. Minute, als Cihan Canpolat eine Traumvorlage von Marco Calderaro mit einem Volleyschuss Marke Tor des Monats in die Maschen jagte.
Nach dem Wechsel wurde das Spiel etwas ruhiger, auch weil die Gäste ihrem Anfangstempo Tribut zollen mussten.
In der 50. Minute wurde Cihan Canpolat im Strafraum gelegt und Tim Fauser verwandelte den fälligen Elfmeter gewohnt sicher zum 6:2.
In der 65. Minute verlor der TSV dann noch Jens Kappler durch eine gelb-rote Karte, doch auch davon ließ sich die Mannschaft nicht beeindrucken und kam auch in Unterzahl durch Michi Barth noch zu einem weiteren Torerfolg.
Fazit: Ein gelungener Saisonauftakt, den man genießen kann aber nicht überbewerten sollte.
 
Vorschau: Sonntag, 25.08.2019, 15.00 Uhr: SV Hirrlingen- TSV Hirschau
 
Am kommenden Sonntag muss der TSV zum am ersten Spieltag ebenfalls siegreichen SV Hirrlingen. Dort wartet eine erfahrene und spielstarke Mannschaft auf den TSV, die vor allem am heimischen "Tuchhäusle" sehr stark ist.
Mit dem Sieg im Auftaktspiel muss sich der TSV aber nicht verstecken und kann mit einer starken kämpferischen Leistung vielleicht etwas Zählbares mit nach Hirschau nehmen, dazu muss aber vorallem die Defensive stehen und für ein Tor ist der TSV immer gut.
 
(H.-P. Fauser)

Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Alb


Weiterführende Links




mit freundlicher Unterstützung von

swt