Abteilung Fußball

0 Kommentare

02.12.2018

TSV Hirschau - SpVgg Mössingen 3 : 3 ( 0 : 1 )



 schließen



Nichts für schwache Nerven war das letzte Heimspiel des TSV in diesem Jahr gegen den Gast aus Mössingen.

In der ersten Halbzeit fand der TSV gegen die hoch motivierten und sehr körperbetont spielenden Gäste überhaupt nicht ins Spiel und konnte sich keine klare Torchance erspielen. Mössingen ging in der 32. Minute durch einen herrlichen Kopfball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in Führung, nachdem zuvor schon der gegnerische Mittelstürmer alleine vor dem Hirschauer Gehäuse an Torhüter Lukas Wyrwich scheiterte.
Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die Mannschaft zunächst desolat und kassierte binnen 10 Minuten zwei weitere Gegentore und lag damit fast aussichtslos mit 0:3 im Hintertreffen.
Zu Gute halten muss man dem Team, dass es weiter spielte und kämpfte, nicht aufgab und alles versuchte, den Anschlusstreffer zu erzielen. Diese Bemühen wurde in der 67. Minute belohnt, als Michi Barth einen Foulelfmeter zum 1:3 sicher verwandelte. Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und in der 77. Minute gab es erneut einen Elfmeter für den TSV, dieses Mal nach einem Handspiel im Strafraum, und es war wieder Michi Barth, der eiskalt zum 2:3 vollstreckte.
Danach wurde das Spiel immer hektischer, auch weil die Gäste immer ruppiger spielten und sich teils nur noch durch rüde Fouls zu helfen wussten. Folgerichtig wurden in der 80. und 90. Minute zwei Mössinger Spieler des Feldes verwiesen und der TSV nutzte die numerische Überlegenheit, als Patrick Ladinig in der 93. Spielminute per Kopf den viel umjubelten und auch verdienten Ausgleich erzielte.
 
 
Vorschau: Sonntag, 09.12.2018, 14.00 Uhr: SGM Poltringen/Pfäffingen - TSV Hirschau
 
Im vorletzten Spiel des Jahres muss der TSV beim Tabellen 11. nochmals alle Kräfte bündeln, um mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft zu holen und man wäre dann auch vor dem abschließenden Spiel in Lustnau vor der Winterpause nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen.
Allerdings braucht es hierzu eine konzentrierte und engagierte Leistung in allen Mannschaftsteilen und über die vollen 90 Minuten, das muss der Mannschaft bewusst sein. Also auf geht's Jungs!!!
 
H.-P. Fauser

Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga A3


Weiterführende Links




mit freundlicher Unterstützung von

swt