Abteilung Fußball

0 Kommentare

29.09.2015

Fünf magische Minuten reichen Hirschau I zu einem 3:3 Unentschieden gegen Wittlingen


In einem bis zum Schlusspfiff spannenden Spiel trennte sich das Team der 1. Mannschaft gegen den TSV Wittlingen I mit einem über den Spielverlauf gesehen leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.

In den ersten 36 Spielminuten war der Gegner besser und aggressiver in der Partie drin und ging auch völlig verdient mit 0:1 in Führung. Jedoch drehte unser Team dann in den fünf darauf folgenden Minuten mit drei wunderschönen Toren nach zuvor überragend heraus gespielten Aktionen zwischen der 37. und 42. Spielminute das Ergebnis in eine 3:1 Führung, die bis zur Halbzeit bestand hatte. Wie schon so oft zeichneten unsere beiden Führungsspieler Esad Huskic mit einem genau getimten Sonntagsschuss in das obere rechte Torgebälk und Federico Decortes mit zwei unnachahmlichen und begnadeten Torabschlüssen nach schön heraus gespielten Spielzügen für die Führung verantwortlich.

In der zweiten Hälfte drängte der Gegner von Anfang an auf den Anschlusstreffer. Dies gelang dem Gast auch nach einem Elfmeter, über den sich der eine oder andere auf und neben dem Platz bezüglich der Berechtigung gewundert hat.

Leider verlor der eingeteilte Schiedsrichter aus Albstadt im restlichen Verlauf des Spiels nun vollends seine Linie und die Fehlpfiffe bzw. Nichtpfiffe häuften sich in der nun hektischen Partie immer mehr. Auch dem 3:3 Ausgleich des Gegners ging ein mehr als klares Foulspiel an unserem Innenverteidiger Nico Dieter im Strafraum voraus, das vermutlich jeder auf dem Sportplatz außer dem Schiedsrichter gesehen hat. Jedoch ist als Fazit des Spiels unsere Mannschaft im Endeffekt selbst daran schuld, dass der nächste Sieg nicht eingefahren wurde, da in den letzten 20 Minuten mehrere klare und fast hundertprozentige Chancen teilweise leichtfertig vergeben und der Sack einfach nicht zu gemacht wurde. Somit fuhr der Gegner mit einem doch glücklichen Unentschieden auf den längeren Heimweg Richtung Alb. Auch die geführten Scharmützel mit dem Wittlinger Anhang sollte man einfach schnell vergessen und abhaken da es im Prinzip unwichtig ist was der eine oder andere auswärtige Zuschauer so alles von sich gibt. Wichtig ist jetzt sich auf die kommenden Partien zu konzentrieren, damit das positive Punktekonto in den kommenden Wochen hoffentlich noch Zuwachs bekommt.

Unsere 2. Mannschaft trennte sich in einer ebenfalls hektischen Partie leistungsgerecht 1:1 vom Gegner aus Kiebingen. Torschütze für unseren TSV war Tobias Nossol mit einem schönen Fernschuss.

 

Die kommenden Spiele finden wie folgt statt:

Sonntag, den 04.10.15:

TSV Kusterdingen II - TSV Hirschau II      (13.00 Uhr)

TSV Hirschau I             spielfrei   

 

Ralf Hartmann 


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

27.09.2015 : 15:00 Uhr

TSV Hirschau I vs. TSV Wittlingen I



Weiterführende Links




mit freundlicher Unterstützung von

swt
tuebingen-hirschau