Abteilung Fußball

0 Kommentare

03.03.2015

Hirschau I gibt gegen Wittlingen kurz vor Schluß den Sieg aus der Hand


Der TSV Hirschau spielte am vergangenen Sonntag wie folgt:  Gärtner, Geise (23. Fauser), Niclas Renner, Ante Sucic, Akkus (89. Kappler), Zukanovic (54. Engst), Binder, Kratzer, Huskic, Decortes, Schach. 

Was soll man eigentlich zu solch einem dramatischen Ende des Heimspieles unseres TSV gegen den Gast aus Wittlingen schreiben? Natürlich war der Gast über die 90 Minuten gesehen die bessere, vor allem selbstbewusstere Elf. Aber trotzdem führten unsere Jungs nach einem sehenswerten Kopfballtor von Torjäger Esad Huskic nach schöner Vorlage von Federico Decortes bis zur 86. Minute mit 1:0 und der ersehnte Heimsieg war greifbar nahe. Dies war hauptsächlich auch einer Glanzleistung unseres für den kranken Philipp Steck einspringenden Torwart-Oldies Udo Gärtner zu verdanken, der bis dahin alle Chancen der Wittlinger zunichte gemacht hatte und diese fast zur Verzweiflung brachte. Jedoch brachten zwei Unachtsamkeiten der gesamten Abwehr nach jeweilig zuvor ausgeführten Eckbällen das Team innerhalb von 3 Minute auf die Verliererstraße und der Riesenfrust war bei allen nach dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters mehr wie greifbar.

Jegliches nachträgliche Lamentieren mit „hätte“ oder „wäre“ bringt uns in der derzeitigen Situation trotzdem nicht weiter und es muss, so schwer es derzeit auch ist, wieder mit Optimismus nach vorne geschaut werden. Am Sonntag gastiert mit der Mannschaft des TSV Glems ebenfalls wieder ein sehr spielstarkes Team in Hirschau. In diesem Spiel wird es wichtig sein, die Nickligkeiten und daraus erhaltenen, unserer Meinung nach unberechtigten Strafen aus der Vorrunde auszublenden und die 90 Minuten fair und anständig über die Bühne zu bringen. Jedoch werden unsere Jungs wieder alles versuchen, endlich die so wichtigen 3 Anschlusspunkte zu erkämpfen um dadurch neue Kraft und Selbstbewusstsein daraus zu schöpfen. Es ist im Abstiegskampf noch lange nichts verloren und vor allem noch alles möglich. So kann bei hoffentlich gutem und auch mal glücklichem Verlauf die „Hirschauer Fußball-Welt“ am Sonntag-abend eventuell schon wieder ganz anders aussehen.
Glauben wir einfach alle daran und gebt dem Team auch die dringend nötige Unterstützung von außen.  

 

Das Punktspiel am kommenden Wochenende findet wie folgt statt:

Sonntag, den 08.03.15:
TSV Hirschau I – TSV Glems I    15.00 Uhr (Spielbeginn)

Ralf Hartmann


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

01.03.2015 : 15:00 Uhr

TSV Hirschau I – TSV Wittlingen I



Weiterführende Links




mit freundlicher Unterstützung von

swt
tuebingen-hirschau