Lauftreff - Abteilung

0 Kommentare

19.04.2019

Hirschauer Karfreitagslauf 2019


Ziemlich frisch war es zunächst noch beim Start um 8 Uhr, doch strahlender Sonnenschein erwärmte die 25 Läufer*innen am 19. April alsbald aber schon fast zu gut. Traditionell lief man die Karfreitagstour vorbei am Karfreitagsfelsen (nomen est omen) durchs idyllische Katzenbachtal.

Als Marathon-Vorbereitungslauf waren Strecken zwischen 30 und 35 km vorgegeben. Die erste Etappe führte übers Hirschauer Stauwehr den Neckar aufwärts über Kiebingen zum Schadenweiler Wanderparkplatz. Nach einem Schlenker über Dettingen folgte ein Steilabstieg runter ins Katzenbachtal zur Ziegelhütte. Vorbei an Karfreitagsfelsen, Sieben-Täler-Höhle und Römerquelle folgte in Bad Niedernau ein Steilanstieg hoch zum Hundehotel und auf der Hochfläche kam man rüber zum zweiten Etappenpunkt Altstadtkapelle. Durchs Schluchtenwäldchen vorbei an der Römersäule ging`s runter zur Rottenburger Moritzkirche und neckarabwärts zum dritten Etappenpunkt unterhalb Brücke Osttangente. Vom Katzenbach gekommen war es jetzt bloß noch ein Katzensprung über die Kiebinger Brücke heimwärts nach Hirschau.

Der Dank gilt insbesondere unseren Verpflegungspaten Doro (Etappe 1 + 2) sowie Jochen und Tochter Leonie (Etappe 3) aber auch unseren Fotokünstlern Sebastian und Kai.




mit freundlicher Unterstützung von

swt