Lauftreff - Abteilung

0 Kommentare

10.02.2019

Lauftreff aktuell


Seit Oktober gilt beim Lauftreff Winterzeit, wir laufen dienstags 19:00 Uhr und samstags 15:30 Uhr jeweils ca. 1 Stunde, sonntags 9 Uhr ca. 2 Stunden (Langstreckenläufer).

Wir laufen in unterschiedlichen Tempogruppen, sodass jede/r mitkommen kann (auch Anfänger). Sonntags zusätzlich regenerativer Dauerlauf und Marathontraining ca. 2 Std. bzw. nach Absprache (s. auch Lauftreffkalender) für geübte Läufer/innen. Regelmäßiger Treffpunkt ist der Parkplatz bei der Grundschule Hirschau (Uhlandschule) vor dem Spiel-/ Sportplatz, Zufahrt von der Lenaustraße.

Ab sofort zusätzlicher Mittwoch-Lauftreff für Hausfrauen und Rentner

Läufst du nicht gern allein, reih dich ein in den Turn- und Sportverein. Jetzt neu jeden Mittwochvormittag nicht nur laufen, sondern sich dabei auch noch miteinander austauschen, soziale Kontakte pflegen, pures Laufvergnügen erleben beim Kuschel-Lauftreff für Hausfrauen, Rentner, junge Muttis (mit und ohne Babyjogger) und alte Knaben, gern auch Schichtarbeiter*innen. Treffpunkt 9:30 Uhr beim Schulparkplatz am Ende der Lenaustraße. Wir laufen ca. eine Stunde im moderaten Tempo, sodass man auch noch miteinander schwätzen kann.

Nächste Termine im Februar

So 17. 02. Start 09:00 Uhr Hirschauer Sonntagslauf / Rammerttour, 3. Lauf Vorbereitung Frühjahrsmarathon

Di 19. 02. Vollmondlauf 19 Uhr

Sa 23. 02 ab 14:00 Uhr 4. Lauf (Finale) AlbGold Winterlauf Cup in Trochtelfingen

So 24. 02. Start 09:00 Uhr 4. Vorbereitungslauf Frühjahrsmarathon rund Österberg

Schaut Euch auch an die Termine im Lauftreffkalender .

Wir laufen in der Regel in 3-4 Gruppen, sodaß jede/r nach Leistungsvermögen bei uns die geeigneten Laufpartner findet:  Gruppe 1 Tempo etwa 5:30 min./km, Gruppe 2 etwa 6:00 min./km, Gruppe 3 so um 6:30 min/km, Gruppe 4 mit 7er Schnitt.

Wem die Laufstrecken - insbesondere wenn`s über mehr als 2 Stunden geht - zu lang sind, hat auch jederzeit die Möglichkeit mal die Strecke abzukürzen.

Motto: Keine/r kommt zu kurz sind die Strecken mal zu lang.

 

 

 
 
 
 

 

 




mit freundlicher Unterstützung von

swt