Lauftreff - Abteilung

0 Kommentare

24.01.2016

Schönbuchwetz 2016


Die ambitionierten Langstreckenläufer haben seit Jahresbeginn bereits mit Vorbereitungsläufen für einen Marathon im Frühjahr begonnen. Stets so um die 30 Athleten, nicht nur aus Hirschau sondern auch aus dem übrigen Kreis Tübingen und darüber hinaus, haben an unseren bisherigen Einladungsläufen mit stets längeren Wegstrecken teilgenommen. Ausnahmsweise mal nicht in Hirschau sondern oben am Entringer Sattel war der Start am Sonntag 24. Januar zum Lauf durch den winterlichen Schönbuch.

Wir starten z. Zt. sonntäglich um 9 Uhr und laufen in 3 Gruppen: unsere schnelle Gruppe I mit Tempo ca. 5:30 min/km, die mittlere Gruppe II läuft in ca. 6:10 min/km, die gemäßigte Gruppe III begnügt sich mit ca. 6:40 min/km. Gern gesehen sind auch Gastläufer, die dann auch kürzere Teilabschnitte mitlaufen können.

Der Schönbuchwetz vom 24. Januar führte durch das Goldersbachtal nach Bebenhausen, den Bettelweg hinauf zum Zwischenstopp mit Verpflegungsstelle am Heuberger Tor, durch Hagelloch, fast bis Schloß Hohenentringen und dann in einer Schleife über Schloß Roseck zurück zum Ausgangspunkt. Mitunter war es unterwegs auch schon mal glatt – insbesondere der Bettelweg hatte so seine Tücken - dafür lugte dann aber hin und wieder ein vorwitziger Sonnenstrahl durch die Wolkendecke.

Besonderer Dank gebührt unsern gastlichen Entringern Freunden für Organisation und Verpflegung. Erstmalig dabei und freudig begrüßt wurde Reporter Bertram Schwarz vom SWR 1 – man darf gespannt sein auf seinen Bericht im Radio am 1. März.




mit freundlicher Unterstützung von

swt
tuebingen-hirschau