Lauftreff - Abteilung

0 Kommentare

10.12.2013

38. Nikolauslauf 2013


(WinL) Wechselnde Verhältnisse: tief verschneite Winterlandschaft bei frostigen minus 10 Grad erwartete die Teilnehmer beim letztjährigem Nikolauslauf; als diesmal am Sonntag 08. Dezember um 10 Uhr oben auf Waldhäuser Ost der Startschuß fiel, war es zwar mit +6°C nicht gerade warm aber doch immerhin trocken und später zeigte sich dann sogar noch die Sonne. Die Rundstrecke am Schönbuchrand zwischen Sand und Hagellocher Bogentor musste 2 mal durchlaufen werden, insgesamt die Halbmarathondistanz von 21,1 km. Während die sportlich Ehrgeizigen zum krönenden Saisonabschluß hier noch mal alles geben, lassen es die abgeklärten Genussläufer eher gemütlich ausklingen.

Inmitten der Läufermassen – 3.000 Starter waren gemeldet, 2.424 schafften den Zieleinlauf – bewegten sich auch 16 TSV Bekenner, die sich im hochkarätig besetzten Starterfeld wie folgt platzieren konnten: obwohl mehr als eine Minute langsamer als im Vorjahr war auch diesmal wieder Uwe Daub schnellster Hirschauer, in immer noch sehr guten 01:28:35 Std. kam er auf Gesamtplatz 117 sowie Platz 16 in seiner Altersklasse M 40; nicht wesentlich langsamer Paulo Pinheiro in 1:31:43 Std. 163. Gesamt / 25. AK M40, Luigi Conte in 1:32:22 Std. (½ Min. schneller als 2012) 175./ 8. M50 sowie Kai von der Ohe 204./ 25. M45 in 1:33:25 Std.; gegenüber dem Vorjahr um mehr als sieben Minuten verbessern konnte sich Martin Fiege 518./ 84. M40 in 1:42:10 Std.; knapp dahinter Christian Lindemann 540./ 95. M45 in 1:42:30 Std.; tags zuvor gut gespeist, im Rennen etwas vergreist Altfünfundvierziger Edgar Widmann 711./ 132. M45 in immer noch guten 1:45:53 Std. gefolgt von unseren Jungfuffzigern Hans-Peter Fauser 940./106. M50, der sich gegenüber dem Vorjahr um mehr als 5 Minuten auf 1:50:06 Std. verbessern konnte und Thomas Strobel 1003./ 113. M50, der trotz Sturz nach 1:51:12 Std. ankam; fast schon sensationell schnell Michael Sauter, nämlich 25 Min. schneller als 2012 in 1:52:20 Std. 1067./ 121. M50; Ludwig Hartmann 1325./ 196. M40 in 1:56:20 Std.; Udo Kleinpeter 1617./ 232. M40 in 2:01:33 Std.; Ralf Müller 1699./ 292. M45 in 2:03:06 Std.; Werner Roller 1772./ 120. M55 in 2:04:32 Std.; Sarah Beschorner 1893./ 51. W40 in 2:07:16 Std.; schließlich in 2:11:53 Std. als 2052. insgesamt aber immerhin als Dritte ihrer Altersklasse W60 schaffte Sonja Roh sogar noch einen Podestplatz. Allen Athleten Glückwunsch und Anerkennung für ihre guten Ergebnisse. Alle Ergebnisse, Berichte und Bilder im Internet: www.nikolauslauf-tuebingen.de sowie weiterer launiger Bericht von unserem Spitzberglaufsieger Tim Lange: So fühlt sich der Nikolaus am 06.12. … , darüberhinaus Bilder vom Nikolauslauf von Stephan Eissler hier,und stimmungsvolles Kurzvideo von Walter Pfender hier.


Weiterführende Links




mit freundlicher Unterstützung von

swt
tuebingen-hirschau